Funktionsweise

Was sind Infrarotstrahlen
Infrarot ist im Prinzip nichts anderes als gezielt eingesetztes Sonnenlicht. Infrarot hat nichts zu tun mit Röntgenstrahlen, UV-Strahlen, Mikrowellen oder Radarwellen. Die NASA setzt seit den 1980er Jahren Infrarotbehandlungen ein, um den Kreislauf der Astronauten auf den langen Weltraumflügen fit zu halten. Mehr Informationen über Infrarotstrahlen und deren Einsatz in der Wärmebehandlung finden Sie hier.

Wie funktionieren unsere Infrarotkabinen?

Das Prinzip ist ganz simpel: Der Körper schwitzt in der Infrarotkabine, weil die Strahlen den Körper in der Tiefe erwärmen, der Körper also von innen schwitzt. Und durch dieses Schwitzen wird der Körper von Gift- und Ballaststoffen befreit und auf ein höheres Aktivitätsniveau geführt.

In der Infrarotkabine kommen die Infrarot B-Strahlen direkt vom Stab des Strahlers und erhöhen die Körperkerntemperatur deutlich – natürlich in einem sicheren und komfortablen Bereich. Durch die grosse Abstrahlfläche der Strahler erhält der Körper viel Infrarot, wodurch Beschwerden besser gelindert werden können und die Entgiftung und Regeneration gründlicher ist. Die langwelligen Infrarot C-Strahlen kommen vom Reflektor des Strahlers und erzeugen das angenehme und gleichmässige Wärmegefühl in unseren Infrarotkabinen. Unsere Strahler erzeugen einen konkurrenzlos hohen Infrarot B-Anteil von 33 Prozent

Was sind die Unterschiede zu einer Sauna?

Die Anwendungen in einer Infrarotkabine finden statt in einem Temperaturbereich von ca. 45°C, also nur wenig über der Körpertemperatur und sind deswegen im Vergleich zum Saunagang sehr viel schonender und es werden durch die Tiefenwärme und die unterschiedliche Art des Schwitzens deutlich mehr Giftstoffe vom Körper ausgestossen. Der Betrieb einer Infrarotkabine ist im Gegensatz zur Sauna in jedem Raum möglich und deutlich günstiger. Eine detaillierte Übersicht über die Unterschiede zwischen Sauna und Infrarot-Wärmekabinen finden Sie hier.

Ist die Bedienung der Infrarotkabine schwierig?
Nein! Wenn Sie Ihren Fernseher bedienen können, sind Sie für die Infrarot-Wärmekabine bestens gerüstet.

Wie schnell ist die Infrarotkabine einsatzbereit?
Die Vorheizzeit der Infrarotkabine beträgt etwa fünf Minuten. Sie können die Infrarotkabine direkt nach dem Einschalten nutzen, damit sich Ihr Körper zusammen mit der Infrarotkabine erwärmt. Dieses gleichzeitige Erwärmen empfindet der Körper als sehr angenehm.

Wie benutze ich die Infrarotkabine?
Schalten Sie die Infrarotkabine ein und bereiten Sie sich anschliessend auf Ihr Wärmebad vor, indem Sie etwas Flüssigkeit trinken und sich mit Badetüchern (wir empfehlen 3 Stück) ausrüsten. Vorgängiges Duschen ist sinnvoll, wenn der Körper starke Verunreinigungen erfahren hat. In der Infrarotkabine können Sie sitzen oder liegen, je nachdem, was Sie als angenehmer empfinden. Sie können jederzeit die Temperatur anpassen. Nach der Sitzung empfehlen wir eine lauwarme Dusche, um den Schweiss mit den gelösten Stoffen abzuwaschen. Die anschliessende Ruhepause von ca. 20 Minuten integriert die erfahrene Entspannung bzw. Schmerzlinderung. Vergessen Sie auch nicht, ausreichend zu trinken und die ausgeschwitzte Flüssigkeit dadurch wieder zu ersetzen.

Wie oft kann ich meine Infrarotkabine benutzen?
Ein behutsamer Aufbau wird empfohlen. Starten Sie mit 30 Minuten bei Temperaturen von 40° bis 45° Celsius und pausieren Sie mindestens einen Tag zwischen den Sitzungen. Anschliessend ist es Ihr Körper, der bestimmt, wie viele Sitzungen er pro Woche braucht. Sie können jedoch bedenkenlos täglich in Ihre Infrarotkabine gehen.
Wie lange sollte ein Anwendung der Infrarotkabine dauern?
Das kommt auf Ihre gesundheitliche Konstitution an und auch, womit Sie sich wohlfühlen. Eine Anwendung von rund 45Minuten wird empfohlen

Muss ich vor der Sitzung in der Infrarotkabine duschen?
Wenn der Körper stark verschmutzt oder sehr verschwitzt ist, können Sie auch vor der Infrarot-Anwendung duschen. Ansonsten empfiehlt sich eine lauwarme Dusche nach der Sitzung.

Ist die Nutzung von Infrarotkabinen sicher?
Ganz sicher! Unsere Infrarotkabinen sind mit den neuesten, mehrfach zertifizierten Infrarotelementen ausgerüstet, die im sicheren Infrarot B- und Infrarot C-Bereich arbeiten. Die eingesetzten patentierten Doppelstrahler sind vom kalifornischen Institut für Elektromagnetik VITATECH geprüft worden und ihre elektromagnetische Strahlung beträgt lediglich 0,0 mG (milli-Gauss).

Anwendungsbereiche

Für wen sind Infrarotkabinen geeignet?
Grundsätzlich kann jeder Infrarotkabinen benutzen, auch Kinder und ältere Menschen. In Zweifelsfällen konsultieren Sie bitte Ihren Arzt. Der Rat Ihres Arztes ist auf jeden Fall einzuholen, falls Sie einen Herzschrittmacher haben. Wenn Sie unsicher sind, ob Sie eine Kontraindikation haben, rufen Sie uns einfach an. Mehr Informationen über die Anwendung von Infrarot finden Sie auch hier.
Bei welchen Indikationen ist Vorsicht geboten?
Zum Beispiel bei sehr hohem Fieber, akuten bakteriellen Infekten, Entzündungen, Thrombosen, sehr hohem Blutdruck und während der Schwangerschaft ist von Anwendungen in der Infrarotkabine abzuraten. Sprechen Sie sich unbedingt auch mit Ihrem behandelnden Arzt ab, wenn Sie Kreislaufprobleme haben oder unter Bluthochdruck, Epilepsie, Krampfadern, Lähmungen oder Sensibilitätsstörungen leiden. Der Arzt ist ebenfalls vorab zu konsultieren, wenn Sie einen Herzschrittmacher haben oder sonstige Elektroden in Ihrem Körper sind
Was ist der Nutzen für Sportler?
Sportler profitieren von der erhöhten Durchblutung (ca. 30 %) und erhöhten Sauerstoffsättigung (ca. 25 %) durch die Anwendung von Infrarotstrahlen. Auch Schwellungen und Schmerzen nach Verletzungen verringern sich deutlich. Und eine Sitzung in der Infrarotkabine wirkt ausserdem präventiv gegen Muskelkater.
Muss ich noch zum Masseur gehen?
Wenn Sie jahrelange Verspannungen oder plötzlich auftretende, sehr starke Verspannungen haben, gehen Sie zum Masseur. Hier kann die Nutzung der Infrarotkabine Ihre Beschwerden nicht in der erwünschten kurzen Zeit heilen. Wenn Sie jedoch begleitend zu den Massagen Ihre Infrarot-Wärmebäder nehmen, unterstützen Sie den Heilungsprozess damit sehr. Zusätzlich erreicht Ihr Körper durch regelmässige Wärmebäder ein höheres Selbstheilungsniveau. Das heisst, dass Ihre Anfälligkeit für Verspannungen geringer ist, weil Ihr ganzer Körper gelöster, entspannter und damit auch beweglicher ist.
Wieviel Kalorien verbrauche ich bei einer Anwendung?
Bei einer 45-minütigen Anwendung können in der Infrarot-Wärmekabine rund 600 Kalorien verbraucht werden. Zum Vergleich: Bei einem Saunagang sind es nur rund 300 Kalorien.

Unsere Infrarotkabinen Modelle

Aus welchem Material bestehen die ALLWASPA Infrarotkabinen?
In unseren Infrarot-Wärmekabinen wird ausschliesslich hochwertiges rotes Zedernholz (Thuya gigantea) aus nachhaltigem Anbau in Kanada eingesetzt. Dieser Naturrohstoff zeichnet sich durch eine sehr hohe Festigkeit und Dichte sowie enge Poren aus. Daher ist rotes Zedernholz ein guter Wärmeresonator, der aber Flüssigkeiten wie Schweiss nicht aufsaugt und sehr schnell trocknet. Zedernholz ist sehr widerstandfähig, gut haltbar und enthält ausserdem angenehme ätherische Öle, die antibakteriell wirken und ein heilsames Aroma versprühen. Mehr Informationen über das verwendete kanadische Zedernholz finden Sie hier.
Was passiert mit dem Holz durch die dauernde Benutzung?
Das Holz unserer Infrarotkabinen ist unbehandelt, jedoch extrem widerstandsfähig. Wenn Sie während der Anwendungen regelmässig ein Tuch zwischen sich und das Holz platzieren (v.a. Füsse, Gesäss/Rücken, Schulter), verhindern Sie, dass die Mineralien des Schweisses in das Holz eindringen. Das ist zwar grundsätzlich weder schädlich noch der Wärmebehandlung abträglich, hinterlässt mit der Zeit jedoch optische Spuren, die Sie sicher vermeiden möchten.
Welche Art von Strahlern wird in den Infrarotkabinen eingesetzt?
In allen unseren Infrarot-Wärmekabinen kommen elektrosmogfreie, patentierte Doppelstrahler zum Einsatz, die im sicheren Infrarot B- und Infrarot C-Bereich arbeiten. Ausführliche Informationen über unsere Infrarotstrahler finden Sie hier.
Welche Zertifikate haben die ALLWASPA Infrarotkabinen?
Die sicherheitsrelevanten Bestandteile unserer Infrarotkabinen werden regelmässig durch unabhängige Institutionen und Labore überprüft und zertifiziert. Eine Übersicht über unsere Zertifikate und Gutachten finden Sie hier.
Was gibt es für Zubehör für die Infrarotkabinen?
In unserem Sortiment finden Sie auch nützliches Zubehör für Ihre Infrarot-Wärmekabine, wie zum Beispiel ergonomische Liegestützen, Farblicht, Handtuch- und Getränkehalter oder den patentierten Ultraschallvernebler SOLAIR®, der heilsame Meeresluft verströmt. Eine Übersicht über das bei uns erhältliche Zubehör finden Sie hier.
Wie viel Strom verbraucht eine Infrarotkabine?
Unsere Infrarotkabinen sind durch die geringe Vorheizzeit schnell betriebsbereit und haben einen geringen Energieverbrauch. Sie verfügen über einen 230-Volt-Stromanschluss und verbrauchen lediglich ein bis zwei Kilowattstunden pro durchschnittlicher Sitzung.
Was ist bei Reinigung und Pflege der Infrarotkabine zu beachten?
Für die Pflege der Infrarotkabine reicht es aus, sie regelmässig auszusaugen. Verzichten Sie auf jeden Fall auf scharfe Reinigungsmittel.

Bestellung & Service

Kann ich die Infrarotkabine vor dem Kauf testen?
Sie können unsere Infrarotkabinen gerne kostenlos testen in unserer permanenten Ausstellung in Oberkirch, Region Luzern. So können Sie die Qualität und den Komfort unserer Modelle am besten kennenlernen und beurteilen. Eine Duschmöglichkeit steht Ihnen vor Ort zur Verfügung.
Gibt es eine Vor-Ort-Beratung?
Wir beraten Sie gerne auch in Ihrem Zuhause, wenn Sie möchten, dass wir ein Auge werfen auf Ihre Räumlichkeiten und Tipps geben zum künftigen Aufstellort. Sie können jederzeit einen kostenlosen Termin für eine Vor-Ort-Beratung mit uns vereinbaren, zu der sie im Übrigen gerne auch interessierte Freunde und Bekannte einladen können.
Wie lange dauert es, bis ich meine Infrarotkabine erhalte?
Die Lieferfrist für unsere Infrarotkabinen beträgt üblicherweise 5 Tage.
Welche Zahlungsmodalitäten gibt es?
Bei Massanfertigungen bitten wir bei Auftragserteilung um eine Anzahlung von 50 Prozent des Kaufpreises und 20 Tage nach Inbetriebnahme um die Restzahlung.
Kann ich die Infrarotkabine umtauschen?
Nach dem Kauf können Sie Ihre Infrarotkabine sechs Wochen lang ausgiebig bei sich zu Hause testen. Wir geben Ihnen gerne hilfreiche Tipps für den fachgerechten und gesundheitsfördernden Gebrauch Ihrer neuen Infrarot-Wärmekabine und stehen für alle Ihre Rückfragen zur Verfügung. Wenn Sie nach Ablauf der Testphase mit Ihrem Infrarot Modell nicht zufrieden sein sollten, können Sie es problemlos gegen eine andere Infrarotkabine aus unserem Sortiment umtauschen.
Wieviel Garantie erhalte ich auf meine Infrarotkabine?
Wir geben Ihnen 15 Jahre Garantie auf unsere Infrarotkabinen.

Lieferung und Montage

Gibt es einen Montageservice, der mir bei der Aufstellung der Infrarotkabine hilft??
Gerne montieren wir die Infrarotkabine für Sie und geben Ihnen auch eine umfassende Einführung in ihre Bedienung. Die Liefer- und Montagekosten betragen in der Region Luzern Fr. 290.00 (bis 100 km ab Oberkirch) bzw. Fr. 390.00 (mehr als 100 km ab Oberkirch sowie ab Modell HMC 175). In diesen Preisen inbegriffen sind u.a.:

  • die Aufstellung und Überprüfung aller Elemente und Funktionen der Infrarotkabine;
  • Anbringung von passenden Gleitern an die Kabinenfüsse, damit Ihr Boden geschützt ist und Sie die Infrarotkabine leicht verschieben können;
  • Kostenlose Installation einer Stromleiste und bei Bedarf gibt es ein Verlängerungskabel gratis;
  • auf Wunsch kostenlose Verbreiterung der Sitzbank (um 4, 8 oder 12 cm);
  • Reinigung der Kabine, der Glastüren und Glasscheiben nach der Montage;
  • Entsorgung des Verpackungsmaterials.

Wir geben Ihnen gerne Tipps für die Nutzung Ihrer Infrarotkabine und Sie erhalten alle wichtigen Informationen auch schriftlich und foliert, so dass Sie sie auch während der Nutzung in der Kabine nachlesen können.

Muss ich den Raum für die Aufstellung der Infrarotkabine speziell ausrüsten?
Nein, das ist nicht notwendig. Unsere Infrarotkabinen bereiten Ihnen keine Feuchtigkeits­probleme, sie sind hygienisch und trocken. Für eine besondere Entlüftung müssen Sie auch nicht extra sorgen. Es reicht, wenn der Raum ein Fenster hat, um frische Luft zuzuführen. Dank der Fussbodenheizung, über die alle unsere Modelle verfügen, können Sie die Infrarotkabine auch in kühleren Räumen (z.B. Keller oder Garage) aufstellen. Idealerweise steht Ihre Infrarotkabine in der Nähe einer Dusche.
Kann ich die Infrarotkabine im Freien aufstellen?
Unsere Infrarot-Wärmekabinen sind auch für den Gebrauch im Freien konzipiert. Die Wirkung auf Ihren Körper ist dort genauso effektiv wie im Hause selbst. Die Infrarotkabine sollte im Freien allerdings vor längerer direkter Sonneneinstrahlung und vor Nässe (sowohl von unten als auch von der Seite) geschützt werden. Ausserdem empfehlen wir, die Kabine mit einer Schutzhülle abzudecken und sie bei kälteren Aussentemperaturen entsprechend länger vorzuheizen.
Was mache ich im Falle eines Umzugs?
Bei einem Umzug können Sie auf unseren Service zurückgreifen: Auf Wunsch bauen wir Ihre Infrarotkabine ab, transportieren sie im firmeneigenem Lieferwagen und stellen sie am neuen Wohnort fachgerecht wieder auf. Wir verrechnen dafür nur die effektiv geleisteten Arbeitsstunden zu Fr. 80.00/h sowie eine Pauschale von 60 Rappen pro Kilometer.

Besonderer Service für Neukunden: Sie möchten sich jetzt eine Infrarot-Wärmekabine anschaffen, um Ihre Beschwerden zu lindern, aber ein Umzug steht in absehbarer Zeit bevor? Dann helfen wir Ihnen gerne. Wir bauen Ihnen Ihre Infrarotkabine am jetzigen Standort auf, damit Sie sie auch sofort nutzen können – und kümmern uns dann später bei Bedarf kostenlos um den Umzug des Gerätes.

Gerne beantworten wir weitere Fragen. Bitte verwenden Sie das Kontaktformular oder rufen Sie uns an unter 041 / 340 47 40.